Dieter Prager

Johann-Sebastian-Bach-Straße 54 · 08393 Meerane

Dieter Prager
Bildhauerei

Vita

1950           geboren in Seebad Heringsdorf
1968           Umzug nach Berlin (Ost)
1969           Abitur, Facharbeiter als Schlosser in Berlin, Studium der Sportwissenschaften in Leipzig und Berlin (Abschluss mit Diplom)
1974-1985  Verlagslektor im Sportverlag Berlin; Erste bildhauerische Arbeiten als Autodidakt

Seit 1986   Freischaffender Bildhauer
1990-1993 Mitarbeit in der Projektreihe „Jazz und Skulptur”
1991          Umzug nach Meerane
1995          Gerhard-Marcks-Stipendium der Stiftung Kulturfonds Berlin in Ahrenshoop
Seit 1997   Mitglied im BBK, Chemnitzer Künstlerbund e.V.

Arbeitsgebiet

Holzskulptur, Graphik, plastische Objekte  in Stahl (baugebundene Arbeiten, auch Kleinplastiken)
Expressive und zugleich sensible Skulpturengestaltung als Metapher gesellschaftlicher Befindlichkeiten
(u.a. Skulpturzyklus zum literarischen Werk Uwe Johnsons mit dem Thema „Deutsch-deutsche Befindlichkeit”)

Ausstellungen

Einzelausstellungen u.a. in Antwerpen, Altenburg, Ahrenshoop, Berlin, Grevenbroich/Neuß, Chemnitz,
Leipzig, Unna, Neubrandenburg, Zwickau, Meerane, Glauchau, Aue, Gera, Seebad Heringsdorf, Güstrow